Letztes Feedback

Meta



Gratis bloggen bei
myblog.de





 

_Was Frauen wollen

Was wollen Frauen?

Die meisten Männer haben sich das in Ihrer Jugend gefragt, als sie zum ersten Mal verliebt waren. Viele von ihnen haben ihr ganzes leben Lang keine antwort darauf gefunden und das ist wirklich nicht übertrieben. Manche begehen immerhin sogar Selbstmord weil sie seit Jahrzehnten nur Pech in der Liebe und mit Frauen haben. Das ist natürlich der Extremfall. Man muss dazusagen die Frauen machen uns es nicht wirklich einfacher eine Antwort zu finden. Sie machen zwar Kein Geheimnis draus was sie wollen, im Gegenteil: Wenn eine Frau nicht den richtigen findet dann erzählen manche von ihnen von sich aus was sie wollen und fragen uns dann warum es solche Männer scheinbar nicht gibt oder warum sie immer an die Falschen geraten.

Manche Frauen fragen sich was wir nicht daran kapieren

wenn sie uns sagen das sie einen Mann wollen der nett ist, anständig, der gut zuhören kann und dem sie Vertrauen können, Was wir daran nicht kapieren ist: Wenn sie so einen kennenlernen, bekommt der zu hören das sie lieber nur befreundet sein will, bevor sie wieder mit irgend einen Idioten der sie scheiße behandelt davonzieht!? Lügen sie? Wissen die selber nicht was sie wollen? Oder ist es Antwort c- was zu Naschen? Das Problem Liegt in der Frage an sich, Frauen stehen unter anderen darauf wenn Männer Prinzipien haben und nach diesen auch handeln selbst wenn sie Risiken eingehen.

Warum die Frage?

Die Tatsache alleine das du dich fragst was Frauen wollen mit der Absicht dich zu ändern, beweißt nicht gerade das du Prinzipien hast und diese Frage ist ab Heute für Dich tabu. Außerdem wenn man genau darüber nachdenkt will glaub ich keiner das sein was Frauen wollen. Ich habe vor ca einen halben Jahr mal eine gute Freundin Begleitet als sie sich Klamotten gekauft hat. Den ganzen Tag hörte ich nichts anderes als: Ich will die Schuhe haben, die Hose will ich unbedingt, und die Tasche erst ect. Und letztes Wochenende stand sie wie so oft vor ihren Schrank und jammerte: Ich hab nix zum Anziehen. Versteht mich nicht falsch, ich habe nix gegen Frauen die gerne Einkaufen, im Gegenteil, ich finde es gut wenn meine Freundin stundenlang shoppen geht und so Weiberkram macht. Es macht sie eben weiblich und wenn es jemand lieber währe wenn seine Freundin ihre Freizeit im Männersportverein damit verbringt die Männer dort im Kugelstoßen zu besiegen, dann ist das ihre Sache. Also ihr solltet darüber nachdenken was Frauen anziehend finden.

Wie man es schafft emotionale Bindung aufzubauen

Wenn ihr erfolgreich mit Frauen sein wollt dürft ihr nicht die Hose sein, die zwar einen materiellen Wert hat aber bald im Schrank versauert, sondern ihr müsst das Foto eines Wichtigen Menschen, das Freundschaftsbändchen ihrer besten Freundin die in ein anderes Land gezogen ist usw sein. Ihr wisst worauf ich hinaus will: Dinge die uns Menschen was bedeuten sind uns wertvoller als die dinge die wir unbedingt wollen. Und wie man von den immer lieben und immer netten Mann den Frauen wollen, zu dem Mann wird von dem sich Frauen angezogen fühlen, darum geht es in diesen Eintrag. Das erste was ihr darüber wissen müsst ist: Frauen entscheiden nicht bewusst was sie anziehend finden! Sie wissen es oft nicht einmal. Wenn sich ein Mädchen das erste mal verliebt sind das für sie absolut fremde Gefühle und sie wissen nicht was diese auslöst. Also ist es in vielen hinsichten Schwachsinn sich zu fragen was Frauen wollen. Aber von was Fühlen Frauen sich angezogen und warum sollt ihr euch nicht danach ändern was Frauen wollen weil allein das schon schadet, aber wenn es darum geht auf Frauen anziehend zu wirken sollt ihr euch sehr wohl ändern? Ich gebe zu, es klingt etwas verwirrend aber Frauen sind eben um einiges Komplexer wenn es darum geht nach welchen Kriterien sie ihren Partner auswählen. Aber am Ende dieses Eintrags werdet ihr um einiges Schlauer sein.

Was sollte Mann nun ändern?

Also am besten beginnen wir mal damit zu klären ob man sich ändern sollte oder nicht. Das kann jeder für sich am besten beantworten: Wenn ihr jetzt Probleme habt eine Frau kennenzulernen, oder immer auf der Kumpelschiene landet, warum sollte sich das ändern wenn ihr euch nicht ändert? Aber dabei ihr selbst Bleiben und wenn das jetzt verwirrend klingt dann lest die nächsten Absätze und denkt dabei ehrlich nach ob ihr euch wiedererkennt. Es hilft nichts da was schönzureden. Viele Männer haben das Problem das ich auch hatte: Sie hatten nie ein Männliches Vorbild. Die einen weil die Mutter alleinerziehend war, bei den anderen war der Vater 20 Stunden am Tag arbeiten oder hatte selber keine Ahnung von Frauen. Die Gründe sind verschieden aber dazu kommen noch ein paar andere Faktoren die uns Männern das leben nicht gerade leichter machen. Zum einen haben wir das gleiche Problem wie die Frauen auch: Die Medien! In jeden Film oder in jeder Werbung wird uns eingeredet das wir massig Geld brauchen, dicke Autos und einen Körper wie ein Gott um Frauen zu bekommen. Uns wird wie den Frauen mit ihrer Optik eingeredet das wir nicht gut genug sind so wie wir sind und das ist nun mal gelogen. PR Spezialisten bekommen einen Haufen kohle dafür das sie sich Kampagnen ausdenken die uns manipulieren. Dazu kommt noch das manche Frauenrechtlerinnen mit der Emanzipation einfach übertreiben, besser gesagt planlos vorgehen und der Teil der Männer der versucht es den Frauen recht zu machen lässt sich dann beeinflussen wenn sie männliche Eigenschaften als Arschlochgetuhe hinstellen. Und so kommt es das sich die Männer Fragen, welcher Spruch kommt bei den Frauen an? Worüber soll ich mit ihnen reden? Wie mache ich sie glücklich? Und schon hängen sie wieder in der gleichen Abwärtsspirale, in der sie vorher steckten. Wir haben zu gut gelernt, es den Frauen recht zu machen, ihnen nach dem Mund zu reden, unsere sexuellen Bedürfnisse zu verbergen, um sie ja nicht zu verschrecken – und das Ergebnis sind zahllose unglückliche männliche Jungfrauen jenseits der dreißig. Mit anderen Worten: Ihr müsst euch dahingehend ändern das ihr wieder ihr selbst werdet. Das zu den ihr geboren seit: zu Männern!

Überlegt euch was ihr überhaupt wollt!

Durch die Medien entsteht für uns Männer oft der Eindruck das Frauen so selten währen und das ein Mann aber eine dieser seltenen Geschöpfe braucht um zu existieren. Aber das ist alles Schwachsinn! Wenn man mal in Zivilisationen schaut die keinen solchen Einflüssen ausgesetzt sind wie eingeborenen Stämme oder so was, da bekommt der Mann oft noch 3 Ziegen und 1 Kamel dazu wenn er eine Frau Heiratet. Und Warum? Weil das was Frauen uns Männern „bieten“, nämlich Schönheit und Jugend, schwindet mit der Zeit im Gegensatz zu unseren Status und unserer Macht die im alter immer mehr werden. So wird es uns zumindest suggeriert.

Wir Menschen haben den Bezug zur Natur komplett verloren oder wie könnte man sich sonst absolut widersprüchliche Verhaltensweisen zwischen Männern und Frauen erklären:

  • Frauen machen sich immer noch stundenlang schön, um einen Mann anzuziehen. Beachtet er sie, würdigt sie ihn aber keines Blickes.
  • Frauen ziehen sich Oberteile an, deren Ausschnitte fast bis zum Bauchnabel reichen, und beklagen sich dann, dass Männer ihnen nur auf die Brüste starren würden und ja soooo primitiv wären. Starrt ihnen aber mal einen Abend lang keiner auf die Brüste, laufen sie weinend nach Hause.
  • Männer sitzen im Café vor einer Frau, haben eine Erektion und können nur noch daran denken, wie sie sie in allen möglichen Stellungen durchvögeln würden. Aber anstatt diesem Verlangen Ausdruck zu verleihen, hören sie sich stundenlange Vorträge über die beste Freundin dieser Frau an und schenken den Wein nach.

Lösungen gefragt!

So genug jetzt von Problemen geredet, jetzt sind Lösungen gefragt! Einer der wichtigsten Schritte ist: Selbstbewusstsein tanken! Neil Strauss hat einmal gesagt: „Das Licht ist da, wo dich die Gemeinschaft von deinem Panzer befreit, deine sozialen Fähigkeiten in all deinen Lebensbereichen verbessert, dich mit größerem Selbstvertrauen durch die Welt gehen lässt, dich zum Herrn deiner Realität macht, deine körperliche Gestalt verbessert, deinen Freundes- und Bekanntenkreis vergrößert, du mehr Frauen kennenlernst und sie dich somit letztendlich zu einer glücklicheren Person macht." Und jetzt kommen wir auch langsam zu den punkt wo es sinn macht sich zu „verändern“. Ich selbst war früher sehr schüchtern und nicht Froh darüber. Aber immer musste ich mir anhören: ich bin halt so. Bullshitt! Schüchternheit ist eine soziale Limitierung. Eine Hemmung, kein Charakterzug. Den Satz „Ich bin halt so" erlaube ich mir nur, wenn ich dem Mann an der Rezeption erklären will, warum in der Nacht davor beim Dreier das Bett zusammengebrochen ist. Schüchternheit ist nur ein Molekül im Kopf, das Resultat eines lausigen Hormons das uns daran hindert glücklich zu sein. Ich weiß das sehr gut, weil ich weiß wie es war schüchtern zu sein und ich weiß wie es heute ist. Und der Schlüssel zu einen gesunden Selbstbewusstsein, einen glücklicheren Leben und den erfolg bei Frauen liegt darin die Schüchternheit zu überwinden.

Macht einfach einmal eine Selbstanalyse

Denkt über folgende sachen einmal gründlich nach: Warum bin ich, wie ich bin? Was limitiert mein Verhalten? Offenbar sind das die Kernfragen. Das Dumme ist nur: Ich denke nicht gern über mich selbst nach. Ich mag nicht stundenlang über meine Persönlichkeit grübeln. Aber es hilft nichts. Wenn ich zum perfekten Verführer werden will, muss ich mir anschauen, was mich bisher daran gehindert hat.

Macht euch klar:

  • Von wem versuche ich Aufmerksamkeit und Anerkennung zu bekommen?
  • Warum suche ich diese Aufmerksamkeit und Anerkennung? • Wovor laufe ich die ganze Zeit weg?
  • Was an meiner Persönlichkeit stammt von mir selbst? • Was habe ich nur von anderen übernommen?
  • Was davon würde ich gerne ablegen?

Ich musste mich selber beobachten und kennenlernen, um mich ändern zu können. Ich wollte meine Werte bewusst wählen. Ich wollte meinen eigenen Weg finden. Ich wollte und möchte wählen, mit welcher Frau ich zusammen lebe. Ich möchte die persönliche Verantwortung für mich, meine Gedanken und meine Handlungen übernehmen. Ich kenne meine Unsicherheiten und Schwächen, und ich mache gerne Witze darüber, wenn ich Frauen treffe. Ich will mein Leben kontrollieren. Und wenn ihr euch einmal selbst kennt und das was ihr ablegen wolltet, abgelegt habt, dann ist die Seigerung eueres Selbstvertrauens die logische Konsequenz. Es gibt ein paar männliche Attribute die zwingend notwendig sind wenn ihr eine Frau nicht nur verführen, sondern auch behalten wollt. Um eine abzubekommen braucht ihr euch nicht die mühe machen den ganzen Müll den ich hier verzapfe, zu lesen. Rasiert euch die haare ab, lasst den megacoolen raushängen, macht dazu evtl noch ein paar Witze auf kosten anderer und schon habt ihr zumindest schon mal mehr erfolg als der schüchterne immer nette beste freund. Aber Frauen sind nicht dumm. In einer Beziehung werden sie merken das ihr euch eine Fassade aufgebaut habt und die Beziehung wird daran scheitern. Also macht euch die mühe und geht den steinigeren weg, es wird sich lohnen. Ein paar dieser männlichen Eigenschaften werde ich jetzt einmal erläutern: Selbstständigkeit! Aber viele Männer glauben sie brauchen zwingend eine Frau um zu existieren aber das ist ein großer Fehler. Als ich meine erste Beziehung hatte, war ich glücklicher als jeh zuvor. Das geht vielen Menschen so und weil wir uns darüber bewusst sind das unser glück von dieser Person abhängig ist und somit auch wir von ihr abhängig sind, verhalten wir uns anders.(Deshalb werde ich relativ zeitgleich einen Eintrag über Glück ohne Beziehung online stellen) Aus Angst unser Glück zu verlieren tun wir dinge die wir eigentlich nicht tun würden. Und das zeugt weder von Selbstständigkeit noch von Durchsetzungsvermögen, noch von Zielstrebigkeit, noch von Selbstbewusstsein, noch von noch von noch von… und erst recht vermittelt ihr nicht das ihr ein Mann mit Prinzipien seit. Stattdessen vermittelt ihr dinge wie zb Verzweiflung, Abhängigkeit und andere dinge die eueren „Ansehen“ in der Beziehung schaden. Es ist nicht jeder Frau bewusst warum sie zb plötzlich keinen Respekt mehr vor ihren Partner hat, aber sie spüren unsere Verhaltensweisen und finden manche davon anziehend, manche eben nicht. Unterbewusst. Diese unterbewusste Auswahl hat ihren Ursprung vor langer, langer zeit als wir Höhlenmenschen waren. Die Frau kann nicht wählen, ob sie einen Mann attraktiv findet, Attraktivität ist nicht selbstbestimmt. Zwar gibt es einige fundamentale Attraktivitätsmerkmale, die fast jede Frau in der Welt ähnlich beurteilt. Doch während für Männer hauptsächlich die Qualität der Gene und damit die äußerlichen Merkmale eine Rolle bei der Beurteilung weiblicher Attraktivität spielen, wählt die Frau nicht nur nach den Genen, sondern vor allem nach den Eigenschaften und Fähigkeiten eines Mannes aus. Der Frau geht es evolutionär nur um die Frage, ob der Mann ihr Überleben sichern kann oder nicht. Prinzipien! Dieses Wort ist mittlerweile schon öfter gefallen, aber Warum ist das so wichtig? Unter anderen weil Frauen sehr sprunghaft sind. Wenn Frauen in der Woche 5 mal ihre Meinung ändern, und ihr so tut als würdet ihr das auch tun nur um ihr immer recht zugeben und nie zu widersprechen dann Fehlt ihr die „Orientierung“. Ich als Mann habe meine eigene Meinung die Absolut unabhängig davon ist was die Maße oder die Arbeitskollegen denken oder reden. Aber wenn ich merke das ich mit meiner Meinung falsch liege, habe ich auch kein Problem damit zuzugeben das ich im unrecht bin. Auch nicht in einer Gruppe, aber was manche als schwäche sehen, sehe ich eigentlich eher als zeichnen von Selbstbewusstsein. Das Gegenteil von mir, sind meiner Meinung nach Menschen denen man in allen was sie sagen oder machen ihren Wunsch nach Bestätigung anmerkt. Z.b. Menschen die jeden Satz mit „oder?“ beenden. Macht so was nicht. Vermeidet insgesamt alles was unmännlich auf euere Mitmenschen wirkt, denn wie gesagt: Frauen nehmen das wahr, egal ob bewusst oder unterbewusst. Ich werde an dieser Stelle mal unterbrechen denn in Bayern scheint heute die Sonne und da sitzt man nicht vorm Laptop J aber die Vorsetzung kommt sehr bald und dann schauen wir uns einmal genauer an, was eigentlich Mann sein bedeutet. Bei Fragen, Anregungen oder Kritik wie immer: entweder PN oder Kommi. Bis dann….

verliebenleichtgemacht am 16.4.14 16:08

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen